Jubilarehrung in der WfbM Steufzgen

10.12.2021

45 Jahre bei den Allgäuer Werkstätten – und immer noch gern in der Arbeit: Helga Baumgartl (Mitte) wurde jetzt für 45 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Mit auf dem Foto (v.l.) Robert Walter, Werkstattleiter Steufzgen, AW-Geschäftsführer Michael Hauke, Helmut Maier und Gruppenleiter Benedikt Holzberger.
Foto: moriprint

 

Kempten (mori). 45 Jahre bei den Allgäuer Werkstätten – und immer noch nicht des Arbeitens müde: Helga Baumgartl wurde jetzt in der Werkstatt Steufzgen – wo damals 1975 alles begann -für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Wann sie sich ihren Ruhestand gönnen will, ist fraglich, denn sie arbeitet gern dort – und auch ihr jüngerer Lebensgefährte arbeitet nur eine Gruppenentfernung weit weg ebenso dort. „In meiner Zeit als Geschäftsführer hatte ich nur insgesamt dreimal die Ehre, eine so lange Betriebszugehörigkeit auszu-zeichnen. Das ist wirklich sehr beeindruckend und verdient einen besonderen Applaus und eine besondere Wertschätzung“, betonte Michael Hauke. „In der Anfangszeit hatten die Werkstätten 32 Beschäftigte mit Behinderung in drei Gruppen, heute sind es knapp 700 Menschen mit Behinderung, die hier Arbeit finden.“

In der Werkstatt Steufzgen wurden neben Helga Baumgartl noch weitere Arbeitsjubilare in ihren Gruppen geehrt. Gleichzeitig fand am Tag der Ehrungen in den einzelnen Gruppen ein kleiner Adventsschmaus statt. „Viel lieber wäre uns allen die große Weihnachtsfeier im Speisesaal gewesen, aber davon haben wir jetzt schon im 2. Jahr aufgrund der pandemischen Lage abgesehen“, waren sich Geschäftsführer Michael Hauke und Werkstattleiter Robert Walter einig.

Für 35 Jahre wurde Hannelore Krasser geehrt. Seit 30 Jahren sind dabei: Michael Kaiser, Christian Malzer und Sandra Dittel. Die Ehrenurkunde des Freistaates Bayern für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit in den Allgäuer Werkstätten bekam Mathias Reinhold. Seit 20 Jahren arbeiten in den AW: Stephanie Faltin, Peter Büchele, Armin Eisenmann und Iris Roth. Für 10 Jahre wurde Andrea Luitz geehrt.

Seine berufliche Qualifizierungs-maßnahme im Berufsbildungs-bereich hat Haytham Tahhan abgeschlossen. Für ihn bedeutet das nun, seine „Lehrzeit“ ist zu Ende. Michael Hauke und Robert Walter überreichten ihm dafür ein Zertifikat.

Zurück