Weihnachtsfeier in Sonthofen

08.12.2022

Sonthofen(mori). Endlich wieder gemeinsam unbeschwert Weihnachten feiern: Nach drei Jahren war das in den Allgäuer Werkstätten in Sonthofen wieder möglich und wurde von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Haus Oberallgäu beklatscht und bejubelt. Das erste große Fest war zugleich auch ein Dankeschön für das „überwältigende, funktionierende Miteinander“ in der nicht immer einfachen zurückliegenden Zeit. Werkstattleiterin Barbara Grözinger: „In diesem Miteinander haben wir alles toll meistern können.“ Ihr Dank ging auch an die Mitarbeitenden, die alle Entscheidungen der Geschäftsleitung mitgetragen hätten und in ihren Aufgaben sehr flexibel waren.

Höhepunkt war die Ehrung der Jubilare. Hans Peter Vogel – seit 45 Jahre bei den Allgäuer Werkstätten in Sonthofen beschäftigt. Er konnte aus Krankheitsgründen nicht an der Feier teilnehmen. Seine Ehrung werde auf alle Fälle nachgeholt, versprachen Barbara Grözinger und AW-Geschäftsführer Michael Hauke. „Die Werkstätten wurden 1975 gegründet und bereits seit 1977 ist Herr Vogel dabei. Damit ist er ein Zeitzeuge der Anfangsjahre.“

35 Jahre dabei sind Monika Wagner und Markus Göritz sowie Thomas Horn und Ergun Jürgen Tokcan. Drei Jahrzehnte lang arbeiten Christian Lingenhöl und Stefan Schabel in den Werkstätten.

Für 10 Jahre geehrt wurden: Ingo Rödler, Stefan Möwert, Tamara Dogan, Timo Lucketta, Pius Käufler und Nikole Funk.

Bei der Organisation des Nachmittags im Haus Oberallgäu und bei der Ehrung halfen die drei Vertreter des Werkstattrates Paul Lochbihler, Theresa Grimm und Bernhard Ücker. Viel Anklang fand auch das adventliche Spiel, bei denen die Zuschauer die drei Weisen aus dem Morgenland in einem Altenheim schmunzelnd beobachten konnten.

Geglückt war auch der Besuch vom Nikolaus, wenngleich er nicht allen Gästen geheuer vorkam. Erst als  der Bischofsstab gehalten werden durfte, wich ihre Aufregung.

Möglich wurde die Weihnachtsfeier im Haus Oberallgäu auch durch die 12 Frauen vom Helferkreis Hindelang, die die Bewirtung zum Mittagessen und zu Kaffee und Kuchen übernommen hatten. Den Kuchen hatten wieder Bäckereien aus dem Ostrachtal, Sonthofen, Burgberg und Hindelang gespendet.

 

 

Seit 35 Jahren sind Monika Wagner (Mitte, Trachtenjacke) und Marcus Göritz (3.v.r. kariertes Hemd.) bei den Allgäuer Werkstätten in Sonthofen. Ihre Kollegen Christian Lingenhöl (3.v.l. mit Hut) und Stefan Schabel (2.v.r.) sind schon seit drei Jahrzehnten in der Werkstatt.

Gemeinsam mit den Gratulanten stellten sie sich „gelockert“ fürs Foto auf.

 

Foto: moriprint

 

Zurück